Gerhard Völkle

Dem Menschen widmet sich der 1953 in Lörrach geborene Gerhard Völkle auf eigenwillige Weise. Seine Figuren, egal, ob als flächige Skulptur oder als gemaltes Bild, haben keine Gesichter. Völkle interessiert sich für Haltungen und Gestik und destilliert typische und aussagekräftige Positionen heraus. Um sie auf Leinwand, Acrylglas, Metall, Holz und Papier zu bannen, benutzt er die gleiche Farbigkeit und Struktur, die seine Metallarbeiten aufweisen: die von Rost.

Auftragsarbeiten (z.B. ein Porträt der Familie in typischen Posen) sind auf Anfrage möglich.

  • Best Friends Forever Verkauft 30.0 cm
  • The Champions Verkauft 24.0 x 30.0 cm
Alle Werke
Komplette Bio